user_mobilelogo

Ehrenamt beim Tus Laer- Mitmacher gesucht

Fußballschule in Laer

BVB Fußballschule beim Tus Laer

 

Termine Verein

Sportabzeichenabnahme
Thu, 4. May 2017
Sportabzeichenabnahme
Thu, 18. May 2017
Sportabzeichenabnahme
Thu, 1. Jun 2017
Pfingstlager 2017
Sat, 3. Jun 2017
Sportabzeichenabnahme
Thu, 22. Jun 2017
Familienfest 2017
Sat, 1. Jul 2017
Volleyballfreizeit
Sat, 1. Jul 2017
Sportabzeichenabnahme
Thu, 6. Jul 2017
Sportabzeichenabnahme
Thu, 20. Jul 2017
Sportabzeichenabnahme
Thu, 3. Aug 2017


Auch alle Vorstandmitglieder haben für sich ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis angefordert.

 


Wenn wir nichts tun, schützen wir nur die Täter.

Verhinderung von sexueller oder  körperlicher  Gewalt oder auch Mobbing in Vereinen sind die Schwerpunkte der  Regelung zum Kinder- und Jugendschutz des § 72a  SGB  VIII,  das in Berlin verabschiedet wurde. Die Gremien des DOSB und des LSB haben hierzu ein Präventionskonzept verabschiedet. Das Kreisjugendamt Steinfurt und der Kreissportbund Steinfurt unterstützen dieses Konzept mit einem im Jahre 2013 verabschiedeten Beschlusses auf ihren Mitgliederversammlungen.

Ende Juli 2014 haben wir als Verein vom Kreissportbund  und vom Jugendamt Steinfurt  Post bekommen, in dem alle Träger der Jugendarbeit (hierzu gehören auch die Sportvereine) aufgefordert werden, eine Vereinbarung zu unterschreiben, das seitens des Vereins TuS Laer 08 mit über 600 jugendlichen Mitgliedern aktiv Kinder- und Jugendschutz im Sinne des § 72 a SGB  VIII betrieben wird.

Wir als Sportverein TuS Laer 08 wollen und werden uns auch weiterhin aktiv im Kinder und Jugendschutz im Verein arrangieren.
Als erste Maßnahme zur Umsetzung der  Regelung im Kinder- und Jugendschutz galt es von über 60 ehrenamtlich tätigen Trainern/rinnen, Übungsleitern/rinnen, Betreuern/rinnen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis zu erbeten. Selbstverständlich  sah sich auch der Vereinsvorstand in der Pflicht ein solches Führungszeugnis beizubringen.

Ausnahmslos haben alle angesprochen Personen ihre Zustimmung zur Beantragung eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses gegeben. Von allen Personen, die in der Zukunft eine ehrenamtliche Tätigkeit im Kinder- und Jugendbereich des TuS aufnehmen werden, wird der Vorstand generell die Vorlage eines Führungszeugnisses verlangen.

Bei der Umsetzung dieser Maßnahme sei  hier  ausdrücklich erwähnt, dass die Zusammenarbeit  mit der für die Beantragung zuständigen Mitarbeiterin in der Gemeindeverwaltung, Frau Theyßen,  sehr unbürokratisch und kooperativ war und ist.
Im zweiten Schritt haben wir einen Arbeitskreis gebildet. In diesem Arbeitskreis sind Personen aus jeder Fachschaft, bis auf Tischtennis, vertreten.
Der Arbeitskreis soll weitere Schwerpunkte zu diesem  Thema ausarbeiten (wie zum Beispiel einen Ehren-  und Verhaltenskodex erarbeiten, Informationen und Fortbildungen planen)  und deren Umsetzung koordinieren.  
Unser Ziel ist es, im Verein TuS Laer 08 eine weibliche und eine männliche Person als Ansprechpartner für den Kinder- und Jugendschutz zu etablieren. Diese Personen sollen eng mit dem Vorstand zusammenarbeiten. 
Der Arbeitskreis wird vom Vorstand unterstützt und erhält entsprechendes Infomaterial, welches uns vom Landessportbund über den Kreissportbund zur Verfügung gestellt wird. 

Am 19.01.2015 nahm der Arbeitskreis seine Tätigkeit auf. 7 Personen bildeten eine Fahrgemeinschaft um an einer Veranstaltung der Sportjugend im Kreissportbund Steinfurt teilzunehmen.
Im Rahmen der „Weißte Bescheid…!?-Tour“ ging es um das Thema: Jugendarbeit, Prävention und Kinderschutz im Verein. Besonders erwähnt wurde durch den Vorstand des KSB die gute Diskussion auf der Veranstaltung, die auch durch das positive Engagement des TuS Laer geprägt wurde. Auch wurde die Vorgehensweise des TuS Laer 08 bei der Umsetzung der Maßnahmen zum Thema Kinderschutz und Prävention als Beispielhaft dargestellt.“In Laer hat man es möglich gemacht, bei einem relativ großen Verein mit über 1300 Mitgliedern, alle Abteilungen und deren Übungsleiter/innen zu beteiligen und mitzunehmen“.  So Uli Fischer vom Vorstand des Kreissportbundes     
Es geht hier um die Kinder im TuS Laer 08. Es geht hier um die Kinder und Enkelkinder unserer Mitglieder.

Nur wenn wir gemeinsam dieses Thema angehen, werden wir auch die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Kinder und Jugendlichen im TuS Laer 08 umsetzen können.
Hier sei noch einmal ausdrücklich erwähnt, dass sich der TuS Laer 08 über jeden freut, der bereit ist bei diesem Thema mitzuarbeiten. Als Ansprechpartner steht hier der Vereinsvorstand  in Person von Helmut Stöckmann, Sonja Thüning oder Georg Wolff zur Verfügung.
 
Der Vorstand